Fachschaft Kunst

In den Klassen 5 – 10 liegt der Schwerpunkt des Unterrichtsgeschehens auf der bildnerisch-praktischen Arbeit, dabei werden die Schüler entsprechend der Altersstufen an die unterschiedlichen Zeichen-, Mal- und Werktechniken herangeführt.

Diese Vielfalt ist durch die umfangreiche Ausstattung des Fachbereiches, zwei Zeichensäle, Keramik-, Holzraum und Photolabor für analoge Photographie, gegeben.

Die Heranführung an „künstlerische“ Prozesse eröffnet den Zugang zu einem „kreativen“ Denken. Der Einzelne wird gefördert, dadurch sind individuelle Lösungsweisen möglich.

Die praktische Arbeit wird von der kunstgeschichtlichen Reflexion, entsprechend den Vorgaben des Lehrplans, begleitet.

In der Qualifikationsphase wird kontinuierlich das Additum eingerichtet, die Schüler entscheiden sich damit „Kunst“ als drittes schriftliche Abiturfach abzulegen. Zudem gibt es umfangreiche Angebote an W- und P-Seminaren. Regelmäßig findet auch das Profilfach „Photographie“ statt.

Die Ergebnisse des Additums und der W- und P-Seminare präsentiert die Fachschaft Kunst regelmäßig in Ausstellungen. Zu dem werden die Arbeiten aller Klassen während des Schuljahres innerhalb der Schule in wechselnden Ausstellungen gezeigt und sind wesentlicher gestalterischer Beitrag im Jahresbericht. Ergänzend werden auch Ausstellungsmöglichkeiten außerhalb der Schule genutzt.