Schulbuch und Klassenlektüre

Von der fünften bis zur zehnten Jahrgangsstufe arbeiten wir mit dem „Deutschbuch“ (Cornelsen-Verlag). In Q11 und Q12 werden Wissen und Kompetenzen mit „Deutsch in der Oberstufe“ (Schöningh-Verlag) vermittelt. Zu allen Lehrwerken bieten die Verlage ein Arbeitsheft und einen Schulaufgabentrainer an, die auch teilweise im Unterricht verwendet werden.

In den Jahrgangsstufen fünf bis zehn werden in jedem Schuljahr ein bis zwei Ganzschriften als Klassenlektüre gelesen und im Unterricht behandelt. In der Oberstufe setzen sich die Schülerinnen und Schüler dem Lehrplan entsprechend mit diversen Werken der Literaturgeschichte auseinander; Goethes „Faust I“ steht für alle Jugendlichen in der elften Klasse auf dem Pflichtprogramm. Buchvorstellungen und Referate sowie Lesetipps der Lehrkraft eröffnen den Schülerinnen und Schülern weitere Anregungen zur privaten Lektüre.