PEP – Präsentieren mit Empathie und Power

(Sabine B. Hahn)

Das von Christine Rall und Sabine B. Hahn entwickelte Präsentationstraining PEP-Präsentieren mit Empathie und Power ist seit sechs Jahren fester Bestandteil des pädagogischen Konzeptes für die Unter- und Mittelstufe an unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler lernen in diesem Kurs nicht nur, wie man Referate professionell gestaltet, sondern auch, wie sie sich selbst am besten präsentieren. Die Vermittlung professioneller Präsentationstechniken ist uns ein großes Anliegen, damit die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre Kompetenzen für die Arbeit an der Schule erweitern, sondern darüber hinaus ihre Fähigkeiten für Studium und Berufsleben ausbauen.

PEP ist demnach inzwischen ein als Standard zu geltendes Präsentationskonzept, an dem die Schülerinnen und Schüler am CPG gemessen werden.

Ab diesem Schuljahr wird das Konzept in leicht veränderter Form angeboten. Die Teilnahme an den Trainings ist für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend und erfolgt während der regulären Unterrichtszeit.

5. Jahrgangsstufe:

Erarbeitung von Grundlagen, Körpersprache, Sprache, Inhalt eines
Referates, erste Kurzpräsentationen, frühzeitige Etablierung von
Schul-Standads, Anknüpfung an bereits aus der Grundschule
bekannte Referatstechniken

verantwortliche Lehrkraft: Frau Hahn

7. Jahrgangsstufe:

Wiederholung der Inhalte des Trainings aus vorherigen Jahren, erste
längere Referate, Einsatz von Medien (Dokumentenkamera, Power
Point, etc.), Weiterentwicklung der eigenen Präsenz

verantwortliche Lehrkraft: Herr Prock

10. Jahrgangsstufe:

Arbeit an der eigenen Präsenz, Persönlichkeitstraining,
Einzelcoaching, längere professionelle Präsentationen, Vorbereitung
auf die Oberstufe und das Berufsleben, Bewerbungstraining

verantwortliche Lehrkraft: Frau Rall